Altes Handwerk
mit neuer Wertschätzung
Tradition und
Leidenschaft
Würzige Wiesen
machen würzigen Käse
Unbeschwertes Leben
in freier Natur
Heimatgefühl
für Mensch und Tier
Mit Liebe
zum Detail . . .
Leben im Kreislauf
der Natur
Bodenschonende
Mäharbeit
Stolz auf
Erbe und Heimat!
Mein Beruf
ist meine Berufung!
REGIONALITÄT
BEDEUTET
HEIMAT
Wahl der neuen Ortsbäuerinnen
Besuch der Landwirtschaftskammer

Heute fand im Alpahotel "Walserstuba" die Wahl der Ortsbäuerinnen statt.

Ortsbäuerin Barbara Rinner konnte FL Evy Halder, Dr. Gebhard Bechter - Direktor der Landwirtschaftskammer, Bürgermeister Andi Haid, Gemeinderat Markus Fritz
und die anwesenden Bäuerinnen herzlich begrüßen.

Barbara Rinner wurde erneut für die nächsten fünf Jahre zur Ortsbäuerin gewählt.
Dagmar Hilbrand und Claudia Moosbrugger als Stellvertreterinnen werden
Barbara tatkräftig unterstützen.

Rosi Fontain wurde von der Vorstandschaft mit herzlichem Dank für ihren Einsatz verabschiedet.

Dr. Gebhard Bechter hielt ein kurzes Referat über den Berufsstand der Bauern.
Wichtig für die landwirtschaftliche Familie ist ein gutes Miteinander, gute Führung
des Betriebes, Freiraum schaffen für das eigene Wohl, Auszeit gönnen, uvm.

FL Evy Halder hebt die Arbeit der Organisation der Bäuerinnen hervor, hält Rückblick und Vorausschau
auf verschiedene Weiterbildungsangebote und nimmt Vorschläge und Wunschthemen der Bäuerinnen mit auf.

GR Markus Fritz lobt die gute Zusammenarbeit, dankt für das Ehrenamt und wünscht weiterhin alles Gute.

BGM Andi Haid hebt den Stellenwert des Landwirtes in den Vordergrund, dankt der Bäuerinnenorganistation, weiß um die vielen ehrenamtlichen Stunden, und er ist gerne bei uns.

Verwöhnt wurden wir mit selbstgebackenem Kuchen - Kaffee - Getränken - von den Wirtsleuten der "Walserstuba" Bettina, Ulrike und Jeremias.

Danke dass Ihr alle da gewesen seid!