Einmal Älpler -
immer Älpler
Tradition und
Leidenschaft
Junge Männer
leben alte Traditionen!
Stolz auf
Erbe und Heimat!
Frische Produkte
mit sicherer Herkunft!
bodenschonende
Mäharbeit
. . . Heinzen....ausgedient
aber unvergessen!
Mähen mit der Sense
Jedes Stück
ein Unikat!
REGIONALITÄT
BEDEUTET
HEIMAT
Aktuelles
BUNDESSIEGER
Die Bundessieger stehen fest! Kategorie ...
Veranstaltungen
Aktuell keine kommenden Veranstaltungen.

GenussRegion Kleinwalsertaler Wild und Rind

Die speziellen Klimabedingungen und die Höhenlage über 1000 m führen zu einer großen Artenvielfalt an Kräutern und Gräsern der Alp-, Berg- und Hochstaudenfluren. Das besondere Futterangebot wirkt sich positiv auf die Fleisch- und Fettzusammensetzung aus und führt zu einem hohen Anteil an den wertvollen ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, welche beim Wild wie beim Rind nachweisbar sind.

Rind
Die kleinbäuerlichen Strukturen mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von weniger als zehn Tieren pro Stall garantieren eine naturnahe Erzeugung. Besonderheiten, wie Alpung und Weidehaltung in Verbindung mit gentechnikfreiem Getreideschrot als Ergänzungsfutter, führen zu erstklassiger Fleischqualität. Die sehr kurzen Transportwege zur Schlachtung wirken sich ebenfalls besonders vorteilhaft auf die Fleischqualität und die Umwelt aus.

Die Bewirtschaftung der Alpen, Felder und Wiesen ist darüber hinaus ein sehr wichtiger Beitrag zum Tourismus im Tal.

Wild
Das rauhe Gebirgsklima verlangt dem Wild in freier Wildbahn Einiges ab. Das besondere Futter und die kurzen Wege nach dem Erlegen führen zu allerbester Fleischqualität mit hohem Anteil an ungesättigten Omega-3 Fettsäuren.

GenussRegion Kleinwalsertaler Wild und Rind