Einmal Älpler -
immer Älpler
Tradition und
Leidenschaft
Junge Männer
leben alte Traditionen!
Stolz auf
Erbe und Heimat!
Frische Produkte
mit sicherer Herkunft!
bodenschonende
Mäharbeit
. . . Heinzen....ausgedient
aber unvergessen!
Mähen mit der Sense
Jedes Stück
ein Unikat!
REGIONALITÄT
BEDEUTET
HEIMAT
Aktuelles
BUNDESSIEGER
Die Bundessieger stehen fest! Kategorie ...
Veranstaltungen
Aktuell keine kommenden Veranstaltungen.
Gute Wünsche
"Viil Glück e Huus ond Schdall!

Es ist ein alter Brauch--
das "Neujahrspringen" der Kinder und Schüler.


Am Silvestertag gehen die Kinder von Haus zu Haus
sprechen oder singen:

Wir wönsched as guats nüüs Jaar alla mitnand!
Dass ai der liabe Hergott bschütz:

vor Rufala, vor Füür und Blitz,
vor Hagel, Wasser, z`großer Hitz,
vor Laubala, vor Fluug und Bang,
vor böscha Lüüt mt Ohra z`lang.

Wir wönschat as guats nüüs Jaar alla mitnand!
Dass ei der liabe Hergott git:

an guata Heibet, Ohmed gnua,
as ghörigs Uuter jeder Chuah
kein nassa Sommer, guate Weid,
am schöna Veeh a rächte Fraid.

Wir wönschat as guat nüüs Jaar alla mitnand!
Daß ai der liabe Herrgott giit:
gnua Brot ond Fleisch ond Schuah ond Häß,
ond gsonde Chend, an faista Käs,
ond was i aib no säga wett, aibs Heimetle,
verloddred´s net.

..Vergälts Gott.. Thade, Isabell, Paulina und Annabell für Eibe guata Wönsch!